Kneipen und Clubs in München: Strom

Kürzlich wurde ich von nem Kumpel ins Strom geschleppt. Dort fand eine Pary statt, die als Hardcore bezeichnet wurde. Sie war fernab von Hardcore, stattdessen kamen diverse Rock- und Metal-Klassiker und auch coole Musik aus anderen Genres. U.a. wurde LaBrassBanda gespielt, aber auch Johnny Cash und Creedence Clearwater Revival kamen zum Zug.
Als Death-Metal-Fan war ich zuerst skeptisch ob ich auf diese Party gehen soll. Aber da jede Menge Rock/Metal-Klassiker gespielt wurden, die man immer hören kann und auch cooles Zeug wie CCR oder Johnny hatte ich dort auf jeden Fall meinen Spass.
Die Leute im "Club" waren auch alle recht cool drauf und das Ambiente war durchaus angenehm. Ich denke in Zukunft werde ich öfter mal im Strom vorbei schauen.
Das Strom ist ein nettes Zwischending zwischen Club und Kneipe. Dass dort auch Musik abseits des Elektro-Mainstreams gespielt wird und man auch als Rock/Metal-Fan einen schönen Abend haben kann macht es zu einer der Perlen in München.

Teilen: E-Mail

Hinterlasse einen Kommentar oder diskutiere im OSBN-Chat.

In den Kommentaren können folgende Formatierungen genutzt werden.