OSBN

blog.mdosch.de

Movember 2015


Dieses Jahr nehme ich zum ersten Mal am Movember teil. Der Movember ist eine jährlich statt­fin­den­de Aktion um auf Män­ner­ge­sund­heit aufmerksam zu machen.

Die Movember Foundation ist eine weltweit tätige Or­ga­ni­sa­ti­on, die sich dafür einsetzt, dass Männer glück­li­cher, gesünder und länger leben. Seit 2003 haben sich Millionen von Menschen der Movember Bewegung an­ge­schlos­sen und insgesamt 485 Millionen Euro an Spenden gesammelt. Damit wurden über 1000 Programme in den Bereichen Prostata- und Hodenkrebs, seelisches Wohl­be­fin­den und Be­we­gungs­man­gel finanziert.

Um Auf­merk­sam­keit zu Erlangen lässt man sich während des Movember einen Schnurr­bart wachsen. Für den guten Zweck habe ich also tat­säch­lich meinen Vollbart geopfert. Wer etwas

Weiterlesen »

Sailfish OS: App schließen durch Wischen von oben


Seit dem Update auf Sailfish 1.1.9.28 fehlte mir eine Funktion, die ich häufig benutzte. Das Schließen einer App durch Wischen von oben nach unten. Statt die App zu schließen wurde nun eine Auswahl der Ambiente ein­ge­blen­det. Da ich selten Ambiente wechsle aber häufig Apps, die ich nur selten benötige, komplett schließen und nicht minimieren möchte hat mich diese Änderung sehr gestört.

Jetzt habe ich fest­ge­stellt, dass die Funktion zum Glück nicht komplett ab­ge­schafft wurde sondern kon­fi­gu­rier­bar ist und das neue Verhalten nach dem Update als Standard ein­ge­stellt ist.

Weiterlesen »

Erneute Empfehlung: Runalyze


Ich habe Runalyze zwar hier schon mal vor­ge­stellt, aber ich möchte heute noch mal darauf hinweisen.

Mitt­ler­wei­le hat man Blog durch diverse Planeten eine höhere Reichweite und die Wahr­schein­lich­keit, dass jemand, für den Runalyze von Nutzen ist, darauf aufmerksam wird ist höher.
Außerdem habe ich dieses Jahr wieder angefangen Rad zu fahren und nutze dadurch Runalyze intensiver.

Runalyze wurde primär von Läufern für Läufer entwickelt, aber kann auch für andere Sportarten verwendet werden. Ich nutze es um Moun­tain­bike-Fahrten, Schwimmen und Han­tel­trai­ning zu erfassen.
Vor Runalyze habe ich Endomondo verwendet, aber mir ist es doch lieber die Daten auf meinem Webspace

Weiterlesen »

Flash: Lasst es endlich sterben


Flash war ja schon immer recht häufig von Si­cher­heits­lü­cken betroffen, aber in letzter Zeit häufen sich die Security Advisories für den Flash-Player extrem (u.a. durch die Hacking Team-Geschichte).

Nicht nur die Si­cher­heits­lü­cken sprechen gegen Adobes Flash, auch die In­sta­bi­li­tät. Gut das mag jetzt subjektiv sein, aber bei allen Brow­ser­ab­stür­zen oder -hängern auf meinen Rechnern in den letzten Jahren wurde gerade ein Video in einem Flash­play­er wie­der­ge­ge­ben.

Besonders schlimm finde ich das, da es mit HTML5 eine Al­ter­na­ti­ve zum Einbinden von Videos gibt (dafür wird Flash ja meistens genutzt). Also bitte nutzt die Mög­lich­kei­ten von HTML5 und bindet Videos darüber ein. Natürlich bitte mit einem freien Codec.

In­ter­es­sant

Weiterlesen »

upgrade-system - gefällt mir nicht


Über diesen Thread wurde ich auf upgrade-system aufmerksam. Die Idee ist ja ganz nett, wie folgender Auszug aus der man-page belegt:

upgrade-system is an APT front-end that simplifies regular upgrading of Debian systems, only requiring an ad­mi­nis­tra­tor's in­ter­ven­ti­on whenever updated packages ne­ces­si­ta­te the con­fi­gu­ra­ti­on of new features.

The command se­quen­ti­al­ly performs the following operations:

Upgrade-system will also folgende Schritte übernehmen:

CD-Ripper morituri: Falsche Dateirechte


Ich nutze derzeit zum Rippen von CDs morituri, doch leider fiel mir auf, dass die von morituri erstellten Dateien nicht die Rechte erhielten, die ich bei umask in der /etc/login.defs ein­ge­stellt hatte. In meinem Fall hatten die Dateien die Rechte -rw--wxrwx statt, wie gewünscht, -rw-r-----.
Die Lösung fand ich in diesem Bugreport: Es genügt in der Datei /usr/lib/python2.7/dist-packages/morituri/program/cdparanoia.py die Zeile

self.file_mode = 0666 - umask

fol­gen­der­ma­ßen abzuändern:

self.file_mode = 0666 & ~ umask

München: Frühling und Graffiti am Candidplatz


Der schöne sonnige Sonntag lud heute zum Spazieren ein, also schlen­der­te ich die Isar entlang und habe die Früh­lings­son­ne genossen. Da ich mal daran dachte meine Digicam ein­zu­pa­cken habe ich auch das ein oder andere Foto geschossen. Die Fotos zeigen die Früh­lings­flora in München und recht hübsche Graffiti am Can­did­platz.

Frühling in München

Kurztipp: Audiodateien umkodieren


Ich rippe meine Audio-CDs ja mittels morituri als flac auf die Festplatte. Leider kann mein Autoradio keine flac-Dateien abspielen und ich muss diese zu mp3 umkodieren. Dabei ist das Script pacpl sehr hilfreich:

pacpl --to mp3 -p -r --bitrate 320 --outdir /home/martin/mp3 /home/martin/Musik


Weiterlesen »

Kurztipp: Versionsüberprüfung für Extensions der Gnome Shell deaktivieren


Ich hatte desöfteren den Fall, dass Extensions für die Gnome Shell nicht für neue Gnome3-Versionen ak­tua­li­siert wurden. Bisher hatte ich Glück und die Extensions funk­tio­nier­ten auch alle mit den neueren Versionen, ich musste lediglich die aktuelle Version als un­ter­stützt in die Datei ~/.local/share/gnome-shell/extensions/*EXTENSION_ORDNER*/metadata.json eintragen.
Heute habe ich bei Pro-Linux einen Kommentar gesehen, wie man die Ver­si­ons­prü­fung dauerhaft abschaltet.

Weiterlesen »

Empfehlung: CD-Ripper morituri


Um CDs möglichst fehlerfrei zu rippen wird immer das Programm Exact Audio Copy (EAC) empfohlen, welches leider nur für Windows verfügbar ist. Bisher habe ich unter Linux Rubyripper verwendet und war sehr zufrieden. Rubyripper funk­tio­niert zwar noch, wird aber nicht mehr wei­ter­ent­wi­ckelt. Um nicht irgendwann ohne or­dent­li­chen CD-Ripper auskommen zu müssen habe ich mich nach Al­ter­na­ti­ven umgesehen und bin auf morituri gestoßen.

Weiterlesen »

Ältere Beiträge »