Social-Media jetzt als einfache Textlinks

Vor kurzem hatte ich die Social-Media-Buttons von heise eingebunden. Diese habe ich nach einer kurzen Phase durch einfache Textlinks ersetzt, da diese den Zweck ebenfalls erfüllen und ich nicht unnötig Scripte einbinden möchte. Da ich selbst kein Facebook, Google+ oder Twitter nutze wäre ich dankbar wenn mir Nutzer dieser Netzwerke Feedback über die Funktion geben könnten. Ich denke vor dem Teilen wird eh noch mal nach einer Bestätigung gefragt, also kann man die Funktion vermutlich auch testen ohne den Link wirklich durch die Gegend zu schicken.

Weiterlesen

Website im Internet Explorer überprüfen

Wie ich meinen Seiten-Zugriffen entnehmen kann nutzt die Mehrzahl der Leute, die sich auf meinen Blog verirren, kein Windows. Hat man eine Webseite möchte man natürlich, dass diese in allen Browsern halbwegs vernünftig angezeigt wird. Ich persönlich habe seit 2003 kein Windows mehr installiert und kann also nicht nachvollziehen wie mein Blog vom Internet Explorer dargestellt wird (es sei denn ich greife in der Mittagspause von meinem Arbeitsrechner auf meinen Blog zu).

Weiterlesen

blog.mdosch.de: Valides HTML

Seit ich auf Acrylamid umgestiegen bin wurden mir jede Menge Fehlermeldungen um die Ohren gehauen, wenn ich meinen Blog dem HTML-Validator vor die Füße warf. Ob das Standard-Theme von Acrylamid nicht HTML-konform ist oder ob ich beim Anpassen des Themes etwas verbogen habe weiß ich nicht. Ich vermute aber letzteres. ;) Heute habe ich mir mal die Zeit genommen und bin den Fehlermeldungen des Validators nachgegangen und habe versucht sie zu beheben.

Weiterlesen

Meine Gnome-Shell Extensions

Ich nutze mittlerweile die Gnome-Shell (früher nutzte ich Gnome2, kurz KDE3, länger XFCE, länger Fluxbox, ganz kurz KDE4, testweise E16) und mag die Gnome-Shell (aka Gnome3) recht gerne. Entgegen den ganzen Rants im Netz finde ich, dass man die Gnome-Shell effizienter nutzen kann als Gnome 2. Ich möchte die dynamischen Workspaces nicht mehr missen und mag, dass sich die Gnome-Shell gut mit der Tastatur bedienen lässt. Hatte ich unter Gnome2 noch immer eine Maus dabei, so kann ich diese seit der Gnome-Shell getrost zu Hause lassen.

Weiterlesen

Acer C720: Debian Kernel 3.17-rc4

Ich habe heute mal einen neuen Kernel für das Acer C720 gebaut. Der Kernel kann mittlerweile direkt aus den Quellen gebaut werden, da ab 3.17-rc1 die Touchpad-Patches direkt im Kernel integriert sind. Der Kernel kann wieder hier heruntergeladen werden. md5sum linux-image-3.17.0-rc4-c720_20140914_amd64.deb 1d1a93c9b8408e37da2161c7b1835be3 linux-image-3.17.0-rc4-c720_20140914_amd64.deb sha1sum linux-image-3.17.0-rc4-c720_20140914_amd64.deb 75ac3fd13dcc96f93bb7ea3a2b59dc662bed1729 linux-image-3.17.0-rc4-c720_20140914_amd64.deb

Weiterlesen

Acer Chromebook C720: Legacy Boot dauerhaft aktivieren

Nachdem ich mein Acer C720 mehrere Wochen nicht benutzte stand ich vor dem Problem, dass ich nicht mehr in den Legacy-Modus zum booten kam. Scheinbar ging die Einstellung verloren als der Akku länger entladen war und ich konnte mein Debian nicht mehr booten. Jetzt habe ich hier einen Weg gefunden den Legacy-Modus dauerhaft zu aktivieren (Abschnitt 2.1) und hoffe, dass mir das dann nicht mehr passiert. Der Vorteil der neuen Lösung: Ich spare mir das Gehampel mit Strg+L bei jedem Booten.

Weiterlesen

Codeschnippsel: Prozentsatz der FLAC-Dateien ermitteln

Seit einiger Zeit rippe ich meine CDs nur noch als FLAC (Free Lossless Audio Codec), da ich CD-Qualität haben möchte, wenn ich schon für die CD bezahlt habe. Ob ich den Unterschied zu guten MP3s wirklich hören kann oder nicht ist mir dabei egal, ich möchte prinzipiell die beste Qualität haben. Außerdem kostet Speicherplatz ja kaum noch Geld. Da ich aber teilweise auch MP3s gekauft habe und einige CDs meiner Sammlung beschädigt und nicht mehr zu rippen waren geistern auch noch viele andere Dateien in meiner Sammlung herum.

Weiterlesen

Antwort auf: "Liebe Blogger – macht es euren Lesern leichter!"

Da er keine Kommentare anbietet antworte ich Dominik hier auf seinen Blogeintrag. In seinem Beitrag "Liebe Blogger – macht es euren Lesern leichter!" plädiert er dafür Blogs etwas simpler zu gestalten und unnötige Funktionen zu reduzieren. Da es natürlich höchst subjektiv ist was als unnötig empfunden wird wollte ich zu ein paar Punkten auch noch meinen Senf hinzugeben: Kommentarsystem (dazu später mehr) (...) Kommentare machen viele Blogs aus. Das kann positiv, aber auch negativ gemeint sein.

Weiterlesen

Die fish-shell

Gerade bin ich über fish (friendly interactive shell) gestolpert, eine recht schicke Shell die ich in nächster Zeit mal probeweise benutzen werde. Bisher habe ich die ZSH genutzt. Was mir bis jetzt positiv aufgefallen ist: Syntax-Highlightning während des Schreibens Gute Auto-Vervollständigung (ähnlich der ZSH) History wird bereits beim Tippen durchsucht (Strg+R entfällt) Fish kommt mir flotter als die ZSH vor Leider weicht die fish-Syntax von der gewohnten Bash-Syntax ab.

Weiterlesen

2 Klicks für mehr Datenschutz

Ich selbst benutze zwar kein Facebook, Google+ oder Twitter (mehr), aber da es doch einige gibt, die diese Dienste regelmäßig nutzen möchte ich diesen die Möglichkeit geben Blogbeiträge einfach zu teilen. Das darf nur nicht dazu führen, dass bei jedem Seitenaufruf automatisch Daten an diese Dienste übertragen werden und Leser, die diese Dienste nicht nutzen getrackt werden. Da kommt das Script von heise ins Spiel. Es sorgt dafür, dass die Share-Buttons erst per Klick "

Weiterlesen