HTTPS: Wechsel von WoSign zu Let's Encrypt

Bisher habe ich https mit einem Zertifikat von WoSign angeboten, aber aufgrund einiger Probleme bei WoSign sieht es aus als würde Mozilla demnächst deren Zertifikate rauswerfen. Da ich bei WoSign alle 3 Jahre neue Zertifikate erstellen und einpflegen muss wäre ich über kurz oder lang eh auf Let's Encrypt umgestiegen, da sich das bei Uberspace schön automatisieren lässt. Die Einrichtung ging mit Hilfe des Wiki einwandfrei und die Bewertung meiner Transportverschlüsselung bleibt bei den gängigen Testportalen gleich hoch.

Weiterlesen

Erste Schritte mit YaCy

Angeregt durch diesen Artikel und diesen Blogpost habe ich etwas mit YaCy gespielt.

Was ist YaCy? Ich zitiere die YaCy-Homepage:

YaCy ist eine Suchmaschine bei dem die Nutzer selbst zum Betreiber werden. Die freie Suchmaschinensoftware YaCy läuft nicht auf einem Server im Internet, sondern auf Ihrem eigenen Rechner. So können Sie Ihr persönliches Suchportal errichten, bei dem nur Sie bestimmen was die Suchmaschine im Suchindex hat.

Weiterlesen

Der letzte Mond vor dem Beil

I really enjoy listening to Totenmonds latest album "Der letzte Mond vor dem Beil". But... for the first time they did a song with english lyrics by doing a cover of Deep Purples "Into the fire" and I want to nominate Pazzer for the worst english pronounciation. But actually the pronounciation is so funny that I think he did it purrrrrrrrrrrrrrrrrposely this way. Totenmond "Into the fire" on YouTube

Weiterlesen

Kurztipp: Eine bestimmte Stelle eines Youtube-Videos verlinken

In meinem letzten Beitrag musste ich auf eine bestimmte Stelle eines Youtube-Videos verlinken, da die Band ihr komplettes Album als Video online gestellt hat und nicht die einzelnen Songs. Wie ich hier sehen konnte ist dies sogar denkbar einfach: Man hängt an die URL des Videos einfach #t=$MINUTENm$SEKUNDENs an. Im Beispiel meines verlinkten Beitrages heißt dies: Ich möche auf die Stelle bei 33 Minuten und 40 Sekunden im Video https://www.

Weiterlesen

Sicherheitseinstellungen von Webseiten mit Observatory testen

Jetzt geht's rund. :D Vorgestern hatte ich Webbkoll entdeckt und deswegen schon einiges auf der ToDo-Liste und heute sehe ich einen Blog-Eintrag der auf Mozillas Observatory hinweist, ein weiteres Tool um die Sicherheit der eigenen Webseite zu testen.

Da ich dort nur ein D Rating für meine Seite bekam machte ich mich nun daran die nötigen Einstellungen vorzunehmen. Leider kam ich nicht über eine Bewertung von B+ hinaus, da ich noch Inline-Skripte erlaube. Ohne dies funktioniert nämlich die Anbindung meines Kommentarsystems Isso nicht mehr.

Was ist neu?

Weiterlesen

Mein Blog und der Datenschutz

Ich bin heute über einen Link auf das interessante Tool Webbkoll aufmerksam geworden.
Webbkoll ist ein Open-Source-Tool mit dem man die eigene Homepage, und auch andere, auf Datenschutzkonformität überprüfen kann. Da das Tool OpenSource ist kann der Quellcode eingesehen werden und man kann das Tool auch auf dem eigenen Webspace/Server installieren. Ich habe die bequeme Variante vorgezogen die Onlineversion des Entwicklers zu nutzen.

Weiterlesen

Saints Row 2 unter Linux

Saints Row 2 ist ein spaßiges, wenn auch brutales, Spiel aber auf den Inhalt möchte ich hier nicht eingehen. Wie auch anderen Blogs zu entnehmen ist der Linux-Port eher schlecht gelungen. Ich möchte hier ein paar Tipps sammeln, wie man das Spielerlebnis etwas verbessern kann. Bisher habe ich nur Möglichkeiten gefunden die kaputte Sound-Ausgabe zu beheben, aber damit werden die Cut-Scenes wenigstens erträglich. Ich werde noch etwas weitersuchen ob ich evtl. Möglichkeiten finde die Performance allgemein zu verbessern. Für sein Alter läuft das Spiel nämlich relativ unperformant.

Weiterlesen

Kommentarfunktion wieder aktiv

Ich hatte seit längerem Probleme mit meinem Kommentarsystem aber seit heute kann wieder fleißig kommentiert werden. Ich möchte jedem das Kommentarsystem Isso nahe legen, der bisher Disqus oder ähnliches nutzt. Seit meinem Umstieg auf den statischen Bloggenerator Acrylamid nutze ich Isso, da ich keinen externen Kommentardienstleister nutzen möchte und ein statisches Kommentarsystem zu aufwändig und träge ist. Auf Uberspace war die Einrichtung ein Kinderspiel und ich konnte sogar ohne größere Probleme meine alten Kommentare von Wordpress importieren.

Weiterlesen