OSBN: Open-Source-Blog-Netzwerk

Meinen Blog habe ich gestartet um eine, immer verfügbare, Wissensdatenbank zu haben in der ich bestimmte Tools, Vorgehensweisen und Problemlösungen festhalten kann um später wieder auf sie zugreifen zu können. Primär ging es mir darum die Momente, in denen ich dachte “Das hatte ich doch schon mal, wie habe ich das damals gelöst?” zu vermeiden. Da das Internet fast überall verfügbar ist und ich von jedem Rechner darauf zugreifen kann, entschied ich mich für einen Blog und gegen eine lokale Lösung.

Weiterlesen

runalyze: Sport-Aktivitäten protokollieren

Kürzlich suchte ich eine Alternative zu Endomondo und Konsorten um meine sportlichen Aktivitäten zu protokollieren und mich durch die Auswertungen zu motivieren mehr zu tun. :) Dabei suchte ich tagelang und fand nichts, dass meinen Vorstellungen entsprach. Jetzt bin ich beim Surfen zufällig über runalyze gestolpert und die Software kommt dem, was ich suchte, verdammt nahe. Man kann sich entweder auf der Seite registrieren oder runalyze auf dem eigenen Webspace/Server installieren.

Weiterlesen

Debian: Manpages über Firefox-Suche öffnen

Die Debian-Manpages können seit kurzem auch im Browser gelesen werden. Das finde ich angenehmer als im Terminal zu lesen und benutze sie häufig. Ich habe mehrere Suchmaschinen im Firefox (bzw. Iceweasel, da ich ja Debian nutze) und habe für diese Such-Kürzel eingerichtet. D.h. möchte ich auf Wikipedia suchen gebe ich einfach w SUCHBEGRIFF in die Adressleiste des Browsers ein. Für die Debian-Manpages gibt es leider kein Suchmaschinen-PlugIn für den Firefox, aber auf dieser Seite habe ich eine Lösung gefunden.

Weiterlesen

Debian GNULinux auf dem Chromebook Acer C720 installieren.

Um auf Dienstreisen ein kleines handliches Netbook zum Surfen dabei zu haben, habe ich mich nach einem praktischen Netbook umgesehen und mich für das Acer C720 entschieden. Dieses wird mit ChromeOS vertrieben, welches natürlich einem Debian GNU/Linux weichen musste. ;) Um ein anderes Betriebssystem booten zu können muss “legacy boot” bzw. SeaBIOS aktiviert werden, dazu benötigt man den “developer mode”, den ich nach einer Beschreibung im Arch-Wiki aktiviert habe. Danach kann man beim booten mittels Ctrl+L einen USB-Stick mit einem Debian-Image booten und die Installation wie gewohnt fortsetzen.

Weiterlesen

Goodbye last.fm – Hello libre.fm

Ich hatte mich zwar vor längerer Zeit schon mal bei libre.fm registriert, es aber nie genutzt. Ich habe sogar meine Anmeldedaten komplett vergessen. :) Da ich, wo es möglich ist, freie Software bevorzuge war der Wechsel von last.fm zu libre.fm längst überfällig. Ich habe mir nun ein neues Konto bei libre.fm erstellt und mein last.fm-Profil gelöscht. Zuvor habe ich aber mit lastscrape meine Daten von last.fm lokal gesichert und derzeit lädt das Tool diese zu libre.

Weiterlesen

DR14 T.meter unter Debian installieren.

Gestern wollte ich den DR14 T.meter, ein Tool zur Berechnung der dynamic range eines Songs, installieren, was aber unter Debian scheiterte: dpkg -i /home/martin/Downloads/dr14tmeter_1.0.12-1_all.deb (Reading database ... 129551 files and directories currently installed.) Preparing to replace dr14tmeter 1.0.12-1 (using .../dr14tmeter_1.0.12-1_all.deb) ... Unpacking replacement dr14tmeter ... dpkg: dependency problems prevent configuration of dr14tmeter: dr14tmeter depends on ffmpeg; however: Package ffmpeg is not installed. dpkg: error processing dr14tmeter (--install): dependency problems - leaving unconfigured Processing triggers for man-db .

Weiterlesen

Neu: pics.mdosch.de

Ich habe gestern mal testweise Piwigo unter pics.mdosch.de (auch hier im Blog über den Link “Bilder” zu erreichen) eingerichtet. Piwigo ist eine OpenSource-Bildergalerie und wird evtl. bei Gefallen DeviantArt ersetzen. Ich bin zwar momentan dabei, wo möglich, alle amerikanischen Dienste zu ersetzen aber bei DeviantArt ist dies nicht der eigentliche Grund. Bilder, die ich bei DeviantArt hoste möchte ich eh veröffentlichen und sind daher nichts sensibles. Aber DeviantArt ist relativ träge und die ganze Community außenrum ist mir nicht so wichtig.

Weiterlesen

GDB-Ausgaben automatisch in eine Datei schreiben

Gelegentlich stolpert man mal über Programme, die bei bestimmten Aktionen abstürzen. Als Linux-User möchte man dann natürlich den Entwicklern, die uns die Software meist kostenlos zur Verfügung stellen, dann natürlich helfen indem man einen Fehlerbericht (Bugreport) sendet und ggf. schon Informationen zur Lokalisierung des Fehlers beisteuert. Letzters kann man tun indem man genau schreibt wie sich der Fehler reproduzieren lässt und einen Backtrace anhängt. Bisher habe ich die Ausgaben des Debuggers GDB mühsam aus dem Terminal in eine Textdatei kopiert, da ich es nie hinbekam die Ausgaben in eine Textdatei umzuleiten.

Weiterlesen

XMPP: GMX – Probleme mit Nicht-Standard-Ports?

Ich habe auf meinem uberspace Prosody als XMPP-Server (Jabber-Server) laufen. Mit Hilfe der Anleitungen hier und hier, war die Einrichtung auch kein Problem. Da Uberspace ein Shared-Hoster ist konnte ich nicht die Standard-Ports nutzen, sondern habe mir zur c2s- (Client to Server) und s2s-Kommunikation (Server to Server) andere Ports freischalten lassen. Das funktioniert bisher auch sehr gut mit allen getesteten XMPP-Servern, außer mit GMX-Servern. Schreibe ich Leute auf einem GMX-Server an, kommt die Nachricht einfach nicht an und auf der Pidgin-XMPP-Konsole kommt irgendwann ein Time-Out.

Weiterlesen