blog.mdosch.de jetzt statisch

Ich habe es ja hier schon mal angedeutet, dass ich evtl. auf einen statischen Blog umsteigen werde. Jetzt habe ich nach langer Suche den Blog-Generator gefunden, der mir gefällt: Acrylamid. Ich habe zwischenzeitlich so einige getestet, z.B. Jekyll, Nikola, Pelikan und Chronicle, aber Acrylamid hat mir jetzt einfach gut gefallen.

Ich habe auch einige, bzw. fast alle, der hier vorgeschlagenen dynamischen Blogsysteme ausprobiert, aber keines hat mir so richtig zugesagt.

Was mir an Acrylamid gefällt:

  • Schreiben in Markdown
  • Kein langsames Webinterface
  • (vermutl.) schnellere Seite
  • Die Permalink-Struktur bleibt erhalten

Einen Nachteil haben statische Blogs: Die Kommentare. Aber da konnte ich mir mit Isso helfen. Leider ist da gerade noch ein Bug drin, denn die Kommentare werden derzeit nicht angezeigt. Aber ich denke das werde ich in nächster Zeit beheben können. Isso habe ich nach dieser Anleitung problemlos einrichten können.

Ich merke gerade, wie angenehm es ist in nano diesen Beitrag zu schreiben und nicht mit Wordpress herumhantieren zu müssen. Ich habe in letzter Zeit deswegen auch viel weniger geschrieben, da ich keine Lust mehr auf Wordpress hatte und die Zeit lieber genutzt habe um Alternativen zu testen.

Es kann natürlich sein, dass der Blog sich in den nächsten Tagen noch ein bisschen verändert, da evtl. noch ein paar Kleinigkeiten anpasse. Generell bin ich aber mit dem aktuellen Stand sehr zufrieden. :)

[Update]
Mittlerweile sollte die Kommentarfunktion problemlos funktionieren.

Teilen: E-Mail

Hinterlasse einen Kommentar oder diskutiere im OSBN-Chat.

In den Kommentaren können folgende Formatierungen genutzt werden.