Kurztipp: bash -x

Die meisten Scripte unter Linux dürften mit der bash (The GNU Bourne-Again SHell) durchgeführt werden. Möchte man ein Script debuggen oder nach einer Änderung diese überprüfen, so ist es rech praktisch das Script mittels bash -x /pfad/zum/script im Debug Mode aufzurufen. Man erhält dann eine Rückmeldung über die durchgeführten Befehle und sieht auch was in interne Variablen geschrieben wird.

    cat beispielscript.sh 
    #! /bin/bash

    VARIABLE1=1
    VARIABLE2=3
    VARIABLE3=$(echo "$VARIABLE1 + $VARIABLE2" | bc)

    echo "$VARIABLE3 + $VARIABLE1" | bc
    bash -x beispielscript.sh 
    + VARIABLE1=1
    + VARIABLE2=3
    ++ echo '1 + 3'
    ++ bc
    + VARIABLE3=4
    + echo '4 + 1'
    + bc
    5

Teilen: E-Mail

Hinterlasse einen Kommentar oder diskutiere im OSBN-Chat.

In den Kommentaren können folgende Formatierungen genutzt werden.