Einen eigenen Backport von Onionshare bauen

Als erstes habe ich die Quell-Repositories von Stable und Testing in die Datei /etc/apt/sources.list eingefügt:

# Stretch Sources
deb-src https://ftp.de.debian.org/debian/ stretch main 

# Testing Sources
deb-src https://ftp.de.debian.org/debian/ testing main 

Anschließend habe ich die Paketlisten aktualisiert und alle Pakete installiert, die notwendig sind um Onionshare zu kompilieren:

# apt update
# apt --no-install-recommends build-dep onionshare/testing

Um Pakete als unprivilegierter Benutzer kompilieren zu können wird noch das Paket fakeroot benötigt:

# apt install fakeroot

Sind alle Abhängigkeiten für den Bau von Onionshare installiert, kann Onionshare aus dem Quellpaket von Testing gebaut werden:

$ apt source -b onionshare/testing

Wurde das Paket erfolgreich gebaut kann Onionshare jetzt installiert werden:

# dpkg -i onionshare_0.9.2-1_all.deb

Danach habe ich die beiden Einträge in der Datei /etc/apt/sources.list wieder auskommentiert:

# Stretch Sources
#deb-src https://ftp.de.debian.org/debian/ stretch main

# Testing Sources
#deb-src https://ftp.de.debian.org/debian/ testing main

WARNUNG: Ein selbst kompiliertes Paket wird nicht von der Distribution mit Sicherheitsupdates versorgt, d.h. man ist selbst dafür verantwortlich dieses aktuell zu halten!

Teilen: E-Mail

Hinterlasse einen Kommentar oder diskutiere im OSBN-Chat.

In den Kommentaren können folgende Formatierungen genutzt werden.