OSBN

Martins Schmierzettel

fgallery: Schlichte, hübsche Fotogalerien



Ich habe gerade mein Piwigo, das bisher meine Bil­der­ga­le­ri­en erzeugt hat, in Rente geschickt. Statt­des­sen erzeuge ich jetzt statische Bil­der­ga­le­ri­en mit fgallery.

Fgallery steht unter der GPLv2+ und ist ab Stretch in Debian verfügbar. Mit fgallery kann man schlichte aber hübsche Fo­to­ga­le­ri­en in HTML/JavaScript generieren lassen. Meiner Meinung nach sehen diese simplen Galerien gerade wegen ihrer Ein­fach­keit bzw. Reduktion auf das we­sent­li­che , die Bilder, toll aus. Download-/Viewzähler, Be­wer­tun­gen etc. benötige ich nicht unbedingt weshalb eine statische Galerie für mich auch aus­rei­chend ist und auch Vorteile mit sich bringt.

Da ich Piwigo selten genutzt habe kam es vor, dass ich von einem Update längere Zeit nichts mitbekam und dies erst relativ spät ausgeführt habe. Das kann natürlich ein Si­cher­heits­ri­si­ko bedeuten, das statische Seiten nicht mit sich bringen.

Das einzige was ich an fgallery etwas vermisse ist die Un­ter­stüt­zung für mehrere Galerien, aber das habe ich umgangen indem ich die Galerien einfach einzeln anlege und in Er­man­ge­lung einer Über­sichts­sei­te einfach pics.mdosch.de auf den ent­spre­chen­den tag im blog umgeleitet habe.

In den Kommentaren können folgende Funktionen genutzt werden.

Quickstart firejail » « Netflix und der Firefox unter Linux