Git-Repository von GitHub zu Uberspace umziehen

Derzeit wird ja viel über die neuen Nutzungsbedingungen von GitHub diskutiert. Ich gebe zu, ich habe mich nicht mit den Details der Änderungen befasst und weiß nicht ob mich diese wirklich betreffen würden. Ich nutze GitHub nur um meinen statischen Blog zwischen meinen Rechnern zu synchronisieren.

Nun habe ich diese Diskussion aber zum Anlass genommen zu überdenken ob es denn wirklich nötig ist meinen Blog über einen externen Dienstleister zu synchronisieren und das Repository öffentlich bereitzustellen und die Antwort lautete beide Male \“Nein\“.

Nun habe ich festgestellt, dass Uberspace bereits Git anbietet und die Einrichtung ein Kinderspiel ist:

git init --bare aus:
git init --bare aus:
git init --bare aus:
git init --bare aus:
git init --bare aus:
git init --bare aus:
it –bare` aus:

::: {.highlight} mkdir ~/blog.git cd ~/blog.git git init –bare :::

die Zeile beginnend mit url = folgendermaßen abzuändern:
::: {.highlight} url = ssh://USER@DOMAIN/home/USER/blog.git/ :::
die Zeile beginnend mit url = folgendermaßen abzuändern:
::: {.highlight} url = ssh://USER@DOMAIN/home/USER/blog.git/ :::
n abzuändern:
::: {.highlight} url = ssh://USER@DOMAIN/home/USER/blog.git/ :::

USER ist natürlich durch den eigenen Benutzernamen bei Uberspace und DOMAIN durch die eigene Domain zu ersetzen.

Anschließend kann man mit einem git push die Daten in das Repository übertragen.

Wer möchte kann natürlich auch bei Uberspace sein Repository öffentlich bereitstellen.

Teilen: E-Mail

Hinterlasse einen Kommentar oder diskutiere im OSBN-Chat.

In den Kommentaren können folgende Formatierungen genutzt werden.