OSBN

Martins Schmierzettel

Git-Repository von GitHub zu Uberspace umziehen



Derzeit wird ja viel über die neuen Nut­zungs­be­din­gun­gen von GitHub diskutiert. Ich gebe zu, ich habe mich nicht mit den Details der Änderungen befasst und weiß nicht ob mich diese wirklich betreffen würden. Ich nutze GitHub nur um meinen statischen Blog zwischen meinen Rechnern zu syn­chro­ni­sie­ren.

Nun habe ich diese Diskussion aber zum Anlass genommen zu überdenken ob es denn wirklich nötig ist meinen Blog über einen externen Dienst­leis­ter zu syn­chro­ni­sie­ren und das Repository öffentlich be­reit­zu­stel­len und die Antwort lautete beide Male "Nein".

Nun habe ich fest­ge­stellt, dass Uberspace bereits Git anbietet und die Ein­rich­tung ein Kin­der­spiel ist:

Man loggt sich per SSH auf Uberspace ein und erstellt einen Ordner mit der Endung .git, in diesem Beispiel blog.git und führt in diesem git init --bare aus:

mkdir ~/blog.git
cd ~/blog.git
git init --bare

Mein Blog liegt lokal unter ~/www/blog. Um dieses Repository zukünftig mit meinem Uberspace statt mit GitHub zu syn­chro­ni­sie­ren reichte es aus in der Datei ~/www/blog/.git/config im Unterpunkt [remote "origin"] die Zeile beginnend mit url = fol­gen­der­ma­ßen abzuändern:

url = ssh://USER@DOMAIN/home/USER/blog.git/

USER ist natürlich durch den eigenen Be­nut­zer­na­men bei Uberspace und DOMAIN durch die eigene Domain zu ersetzen.

An­schlie­ßend kann man mit einem git push die Daten in das Repository übertragen.

Wer möchte kann natürlich auch bei Uberspace sein Repository öffentlich be­reit­stel­len.

In den Kommentaren können folgende Formatierungen genutzt werden.

Ups und Downs mit dem verlorenen Koffer » « Zufällige MAC-Adresse mit dem NetworkManager